Aurikulotherapie

Die Aurikulo Therapie wurde 1957 von Paul Nogier begründet, ist also eine relativ junge Therapiemethode. Sie beschäftigt sich mit der Ohrmuschel, beziehungsweise den aktiven Punkte der Ohrmuschel.

Diese Punkte können sowohl als diagnostische wie auch therapeutische Methode verwendet werden.

Durch Druck und Streichung mit dem Therapiestäbchen werden Punkte lokalisiert und therapiert und wirken so reflektorisch auf den Körper, seine Organe und Energiebahnen.

 Die Aurikulotherapie kann verwendet werden bei:

-  Akuten und chronischen Schmerzen im Bewegungsapparat, Kopf- und Rückenschmerzen

- Funktionellen Störungen in Atem- und Verdauungstrakt,   Herzkreislauf- störungen und Schwindel

- Psychische Störungen wie leichte depressive Verstimmungen, Schlafstörungen, Befindlichkeitsstörungen

- Suchttherapie unterstützend

- Allergische Erkrankungen

- Ergänzend zu anderen Therapieformen

 

Fussreflexzonenmassage

Wie auch bei der Aurikulotherapie wirkt die Fussreflexzonenmassage auf den ganzen Körper.

Durch Druck und Streichungen wirkt die Behandlung an den Füssen sowohl auf die inneren Organe wie auch auf
die Muskulatur, den Lymphfluss, das Nervensystem und die Energiebahnen.

Die Fussreflexzonenmassage lässt Ihr Nervensystem runterfahren und bietet Entspannung pur.

Verspannungen werden gelöst, ihr Körper erholt sich.